Neuigkeiten
13.02.2014, 09:00 Uhr
Verbesserungen im ÖPNV in der Region Stuttgart geplant
Pressemitteilung der CDU Region Stuttgart - 13.02.2014
Zur Vereinbarung zwischen Land und den Aufgabenträgern im öffentlichen Personen-Nahverkehr im Verkehrsverbund Stuttgart erklärt der Vorsitzende der CDU Region Stuttgart, Matthias Pröfrock MdL.
„Die Vereinbarung zwischen Land, Region, Landkreisen und der Stadt Stuttgart ist ein gutes Zeichen. Statt nur um Kompetenzen zu streiten wurde ein für alle Beteiligten tragfähiger Kompromiss ausgehandelt. Jetzt muss sich zeigen, wie weit der gemeinsame Wille trägt, um die geplanten Verbesserungen für die ÖPNV-Kunden auch in die Tat umzusetzen.“

Die am Donnerstag, den 13.02.2014 zwischen den Aufgabenträgern geschlossene Vereinbarung sieht ein umfassendes Arbeitsprogramm vor, um die an die Kapazitätsgrenze gelangte S-Bahn zu entlasten und das Angebot zu verbessern. Dazu sollen leistungsfähige neue Verbindungen im Bereich Bus und Bahn die S-Bahnen entlasten und die Mittelzentren innerhalb und außerhalb der Region Stuttgart besser verknüpfen. Auch wurden einheitliche Standards auf den Zubringerlinien und ein koordiniertes Verkehrs- und Pendlerparkplatzmanagement vereinbart.

Für den Vorsitzenden der CDU Region Stuttgart, den Regionalrat und Landtagsabgeordneten Matthias Pröfrock ist jetzt die Landesregierung am Zug: „Die Landesregierung muss baldmöglichst ein Gesetz vorlegen, mit dem die geplanten Verbesserungen für den Nahverkehr auch angegangen werden können.“